Frauenkreis

14-tägig, jeden 1. und 3. Dienstag im Monat, findet im Gemeindesaal ab 14:00 Uhr der Frauenkreis statt. Das Programm besteht aus interessanten Vorträgen, Gesprächen über aktuelle Themen und Texte anhand der Bibel und einem gemeinsamen Austausch bei Kaffee und Kuchen.

Leitung: Traudi Zachhuber und Traudl Richter (im Kalender sind die jeweiligen Termine ersichtlich)

wöchentliche Termine

SelbA-Training: jeden Mittwoch von 14:00 bis 15:30 Uhr im Gemeindesaal – Leitung: Martina Beinsteiner

Lob–Dank–Bitte–Fürbitte–Gebet: jeden Freitag um 09:00 Uhr im Jugendraum

raise aWAREness

Für Ende September 2018 organisierten die kath. und die evang. Pfarrgemeinde als gemeinsames Projekt eine Aktionswoche unter dem Motto raise aWAREness fair | bio | regional – Worauf schaust du? Eine Woche voller Ideen!

Dabei sollten Anregungen gegeben und Ideen und Möglichkeiten vorgestellt werden, um das Bewusstsein für die gemeinsame Verantwortung für die Schöpfung zu stärken, etwa durch die eigenen Einflussmöglichkeiten für eine gerechte Welt im regionalen Umfeld, im Alltag und vor allem durch die eigenen Einkaufsgewohnheiten und den eigenen Lebensstil.

-> zur Projektseite

Stufen des Lebens

„Stufen des Lebens“ ist ein Kursmodell aus Deutschland und wurde ab 1982 von Waltraud Mäschle entwickelt. Inzwischen als Stiftung organisiert, werden 16 verschiedene Kursthemen angeboten. Stufen des Lebens möchte mit diesem Religionsunterricht für Erwachsene Menschen auf eine innere Reise mitnehmen und ungewohnte Zugänge des Glaubens eröffnen.
Eine Stärke liegt darin, dass biblische Geschichten ins Verhältnis zur eigenen Lebensgeschichte gesetzt werden. Die Dynamik entfaltet sich mithilfe von kreativen Bodenbildern, die sich während des Kurses auch durch Interaktion mit den Teilnehmern entwickeln (mehr dazu unter www.stufendeslebens.de).

In Bad Ischl begannen wir – ein Team aus der Gemeinde – erstmals im Jahr 2013, so einen Kurs anzubieten. An vier Abenden im Jänner war das Thema „Durch Krisen reifen – mit Elia auf dem Weg“. Wir waren in einer Gruppe von 15 bis 19 Teilnehmern mit Elia unterwegs.

Diese große Runde und die vielen positiven Rückmeldungen ermutigten uns, auch 2014 einen Kurs aus diesem Kursmodell anzubieten. „Farbe kommt in dein Leben“ war der Titel des Kurses im Jänner 2014. Vier neutestamentliche Geschichten begleiteten durch die vier Abende, die wiederum sehr gut besucht und angenommen wurden.

Die vier Abende in Jänner und Februar 2015 fanden unter dem Motto „Ein Platz an der Sonne“ statt.

Das Thema „Vaterunser - ein beinahe alltägliches Gespräch“ war Gegenstand der vier Abende Jänner/Februar 2016.

Im Jänner 2017 wurden der Glaubenskurs unter dem Thema „Quellen, aus denen Leben fließt“ abgehalten.

2018 fand der Glaubenskurs erneut unter dem Thema „Mit Elia auf dem Weg“ statt.

2019 lautete das Thema „Alles hat seine Zeit“.

Wir hoffen, dass wir auch im Frühjahr 2022 wieder einen Kurs aus dem Stufen des Lebens-Programm anbieten können.


Das Gestalterteam der Evang. Gemeinde Bad Ischl: Ruth Pruckmayr und Matthias Gschwandtner

Hauskreise und Bibelrunden

finden momentan nicht statt ...

Flohmärkte

Nicht nur, um günstig Dinge zu erwerben, sondern auch, um unseren Gemeindeangehörigen zu helfen, noch brauchbare, aber überflüssige Dinge schnell und sinnvoll los zu werden, veranstalten Freiwillige unserer Pfarrgemeinde mehrmals im Jahr Flohmärkte in den Gemeinderäumen. In der Regel finden Flohmärkte in Frühling, Sommer und Herbst jeweils an einem Freitag (8 bis 14 Uhr) und am darauf folgenden Samstag (9 bis 11 Uhr) statt. Den jeweils nächsten Termin verlautbaren wir im Kalender.

Gute, gebrauchte Gegenstände sind willkommen, vor allem Kleidung, Geschirr und Bücher. Die Anlieferung ist entweder in der Woche des Flohmarktes (ab Montag vorher) möglich oder nach Terminvereinbarung im Pfarramt. Der Erlös kommt jeweils einem Projekt der Gemeinde zugute.

Darüber hinaus gibt es jeden 2. Freitag im Monat von 8 bis 14 Uhr einen eigenen Bücherflohmarkt bei der Garage hinter der Kirche – vorbeischauen lohnt sich!

Herrgott's Bankerl

Die Friedenskirche in Bad Ischl war ein k.-u.-k.-Kornspeicher, der 1881 zur Kirche mit Gemeinderäumen und Pfarrhaus umgebaut wurde. Die evangelische Pfarrgemeinde Bad Ischl ist seit 1902 eine eigenständige Gemeinde und hat derzeit ca. 1.200 Mitglieder.

Neben regelmäßigen Gottesdiensten will die Kirche Raum und Platz bieten für Konzerte, Kirchenmusik und andere Aktivitäten. In unserer Pfarrgemeinde gibt es Seniorentreffs, Krankenhausseelsorge, Glaubenskurse, Bibelkreise und vieles andere mehr.

Unsere Lebendigkeit im Glauben wollen wir auch durch eine Öffnung nach außen hin ausdrücken. Verbunden im Glauben versuchen wir, mit Menschen in Kontakt zu treten, uns auf den Weg zu begeben. Daraus entwickelte sich die Idee unserer KIRCHE AM WEG. Zwei Kirchenbänke verließen während der gesamten Dauer der Landesgartenschau 2015 ihre gewohnte Umgebung. Wöchentlich gab es Treffen und Veranstaltungen. In dieser lockeren Atmosphäre luden wir zu Musikdarbietungen, offenen Bibelgesprächen, regelmäßigem Stadtgebet, Vorträgen, Buchbesprechungen ein und freuten uns über zahlreiche Begegnungen.

Seitdem tauchen die Herrgott's Bankerl regelmäßig im Sisipark in Kaltenbach auf. Hier werden Gespräche geführt, es wird gesessen und gegessen, über Gott und die Welt nachgedacht. Hier soll ein Platz zu einem Austausch, aber auch zur Besinnung und zum Ausruhen sein. Wir wollen der Frage nachgehen, wie „Kirche“ in der heutigen Zeit aussehen könnte. Wie wird eine offene und aktive Kirchengemeinschaft erlebbar, allem voran verbunden mit unserem Wunsch des AUFEINANDER-ZUGEHENS, auch außerhalb der Kirche, hier in diesem Areal?